Gesichtsmassage

Auf dem Bild siehst du Reflexpunkte im Gesicht, die du kreisförmig auf deiner Haut entlangfahren kannst.                                                                                                      Gesichtsmassage.. wo fange ich da am besten an? 

 

Öl oder nicht? Ich benutze für meine Gesichtsmassage kein Öl. Dabei fahre ich mit geschlossenen Augen in kreisenden Bewegungen, die immer größer werden über meine Stirn. Parallele Bewegungen auf beiden Gesichtshälften fühlen sich am besten an. Ein besonders Gefühl entsteht, wenn ich mit einer 30mm Kugel über die AUGENBRAUEN fahre. Kreisen Bewegungen genau darüber und an den Augenwinkeln zeigen mir erst, wie verspannt ich im Alltag manchmal bin. Stück für Stück entsteht Entspannung. Der anschließende Blick in den Spiegel ist meist erfreulich. Ein bisschen wie nach dem Urlaub. 

Besonders kann ich auch eine Massage mit den 50mm Kugeln an den WANGEN, und der darunter liegenden KAUMUSKULATUR empfehlen. Bist du eventuell eine Person, die nachts knirscht oder die Zähne fest aufeinander presst? Sich danach zu entspannen ist manchmal nicht einfach. Wenn der Stein davor unter fließendem Wasser erwärmt wurde, dann ist die Massage noch angenehmer.